Unterkunft für Eltern

Seit November 2005 haben wir ein kleines Appartement in direkter Nähe zur Klinik gekauft. Wir möchten betreuenden Eltern bzw. einem Elternteil, bei deren Kind ein längerer Klinikaufenthalt – in der Regel auf der Intensivstation – nötig ist, einen „Rückzugsort“ mit Übernachtungsmöglichkeit bieten. Mit Hilfe großzügiger Spenden konnte dieses Zimmer wohnlich ausgestattet werden.

Anschaffung von Spielen

Wir unterstützen bei der kindgerechten Ausgestaltung der Spiel- und Wartezonen auf den einzelnen Stationen der Kinderklinik und sorgen mit Spiel- und Lernmaterialen dafür, dass es den kleinen Patienten nicht zu langweilig wird.

Anschaffung von Lehr- und Lernmaterialien

Die Lehrerin auf den Stationen kann auf unsere Hilfe bauen, wenn neue Lehr- und Lernmaterialien angeschafft werden müssen. So hat der Verein beispielsweise ein Laptop gekauft, mit dem Kinder während ihres Aufenthaltes im Klinikum versäumten Schulstoff mit Lernsoftware vermittelt bekommen.

Anschaffung von Geräten

Der Verein finanzierte bereits ein modernes Ultraschall- und Blutgasanalysegerät.

Mit dem Blutgasanalysegerät ist es möglich, für früh- und neugeborene sowie schwerstkranke Kinder eine Reihe lebenswichtiger Laborwerte mit einer Blutmenge von nur 0,2 ml innerhalb weniger Sekunden zu ermitteln.